D I Ä T  V E R G E S S E N.....

 

...… STATT DESSEN SATT ESSEN. Wie wenn das so einfach wäre!

Ja, doch, es kann tatsächlich einfach sein. 

Es geht beim satt essen einerseits um die physische Nahrungsaufnahme, was esse ich, welche Lebensmittel (oder Nahrungsmittel), was gönne ich mir nicht, weil ich denke, dass es dick macht oder weil ich gelesen habe, dass es ungesund ist. Isst du beispielsweise nur Magerquark, isst du zwar viel (zu viel?) Eiweiss, jedoch fehlt dir etwas entscheidendes: das Fett. Du denkst es macht dick? Ich kann dir sagen, dass du weniger Quark isst und besser gesättigt bist, wenn du einen Quark mit einem gewissen Fettanteil konsumierst. Und wenn man dann bedenkt, dass viele Zivilisationskrankheiten u.a. auf einen zu hohen tierischen Eiweisskonsum zurück zu führen sind, wird immer klarer, dass 0% Fett nicht immer das optimale ist. 

Und dann kommt noch die seelische Komponente hinzu: nicht nur der Körper will gesättigt sein, auch die Seele soll genährt werden. Mit Freude und Genuss essen, Lebensmittel die gesättigt sind an Geschmack, vollmundig, abwechslungsreich.

 

Eine weitere Überlegung auf psychischer Ebene: was gibt mir Energie, was macht mich satt in meinem Leben, so satt, dass ich nicht immer wieder auf leere Kalorien zurück greifen muss, um meine Seele zu sättigen - was erfüllt (sättigt) mich in meinem Leben?

 

 

In 3 Schritten zu einem erfüllenden Essverhalten

 

 

1. Schritt:  Zielsetzung

Im 1. Seminarteil Zielsetzung lernst du, wieso es so wichtig ist, ein Ziel zu haben: Weisst du, wo du ankommst, wenn du nicht weisst, wohin du willst? Nein? Ich auch nicht! Es ist also sinnvoll, wenn du zuerst dein Ziel definierst: Willst du abnehmen, gesünder essen, weniger Fleisch, weniger Zucker etc. essen? In welcher Zeit willst du dein Ziel erreichen? Es braucht Teilziele damit du deine Motivation aufrecht erhalten kannst. Du lernst Techniken um dran zu bleiben, umzusetzen, so dass du motiviert den nächsten Schritt angehen kannst.

 

 

 

2. Schritt:  Wissen

Im 2. Seminarteil Wissen bekommst du das Werkzeug in die Hände, das du brauchst, um deine Zielsetzungen zu erreichen. Es nützt dir nichts, wenn du eine neue Strasse bauen möchtest aber das Fundament fehlt, damit diese Strasse auf Dauer hält.

Du bekommst grundlegendes Wissen über Ernährung, Essverhalten, die Psychologie des Essens. Lernst Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden, Hintergrund-Wissen über Superfood und andere Modeerscheinungen, verschiedene Ernährungs- und Diätformen, Sinnvolles und Sinnloses zu erkennen. 

Und das Wichtigste: Was ist gut für dich, was tut dir gut.

Es gibt nicht die eine, richtige Ernährung. Wir sind alles Individuen - und genau so individuell ist das Essen für jeden von uns. 

 

 

3. Schritt:  Intuition

Im 3. Seminarteil Intuition setzt du dich mit Themen auseinander, die nicht einfach so in Lehrbüchern stehen: die Intuition, wie kann ich sie aktivieren, wie fühlt sich das an? Weshalb ist sie so wichtig beim Erreichen deiner Ziele, deines Wohlgefühls? Wieso führt dein Weg genau dorthin?

Jeder Mensch hat das intuitive Wissen und Können in sich, manchmal etwas verborgen, doch du wirst sie wiederentdecken und mit etwas Übung in den Alltag zu integrieren.

 

 

 

Dieses dreiteilige Seminar....

 

.... setzt sich zusammen aus:

 

- der dreiteiligen Seminarreihe wie oben beschrieben. Zeitdauer pro Seminar ca. vier 

   Stunden             

- schriftliche Unterlagen

- Betreuung zwischen den Seminaren (telefonisch/schriftlich)

 

Wenn du nicht sicher bist, ob das Angebot deinem Bedürfnis entspricht, melde dich bitte bei mir für ein Gespräch (selbstverständlich kostenlos).

 

 

 

 

 

 

Brigitte Caroline Magee                        Tösstalstr. 32a                 8488 Turbenthal            052 549 07 02